Wird Hepatitis C durch Drogenkonsum übertragen?

Die Wahrheit ist:

„Drogenkonsum führt nicht automatisch zu einer Hepatitis C Infektion. Ein hohes Risiko für eine Ansteckung besteht jedoch beim gemeinsamen Gebrauch von Injektionsbesteck bzw. von Nadeln beim intravenösen Drogenkonsum.”

Univ. Prof. Dr. Peter Ferenci, AKH Wien

Da Hepatitis C auch über getrocknetes Blut übertragen werden kann, besteht Ansteckungsgefahr, wenn dieselbe Spritze oder sonstige Injektionsutensilien wie z.B. Löffel von mehreren Personen verwendet werden. Aber auch beim nasalen Konsum von Kokain oder Crystal Meth ist ein Risiko gegeben, weil an den Ziehröhrchen Blutreste verbleiben können.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Ja Nein
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: