Wie Hepatitis C nicht übertragen wird.

Zahlreiche Mythen sind im Umlauf, was die Übertragung betrifft: Hepatitis C würde beim Geschlechtsverkehr übertragen, die gemeinsame Benutzung der Toilette wäre tabu und Händeschütteln sollte man vermeiden.

Fakt ist: Das Virus wird durch Blut übertragen. In folgenden Fällen besteht normalerweise keine Gefahr:

  • Berühren: Berührungen, Streicheln, Umarmungen, Eincremen usw. sind unproblematisch. Die Wahrscheinlichkeit, das Virus über Schweiß oder Tränenflüssigkeit zu übertragen, ist verschwindend gering.
  • Küssen: Auch über den Speichel wird das Virus unter normalen Umständen nicht übertragen.
  • Luft: Das Virus wird nicht über die Atemluft übertragen.
  • Gemeinsames Essen und Trinken: Es ist unbedenklich Essbesteck und Geschirr gemeinsam zu verwenden, oder aus dem selben Glas zu trinken - es besteht hierbei keine Ansteckungsgefahr.
  • Gemeinsame Benutzung der Toilette: Über den Kontakt mit Urin kann das Virus nicht übertragen werden.

Solange kein Kontakt mit infiziertem Blut erfolgt, besteht in den meisten Fällen kein Übertragungsrisiko. Ein normaler Alltag ist somit problemlos möglich. Und an die Regeln, die einzuhalten sind, gewöhnen Sie sich schnell. Weitere Tipps und Infos finden Sie unter dem Punkt "Grundregeln für den Alltag".


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Ja Nein
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: