Mutter-Kind-Übertragung

Wie groß ist die Gefahr?

Sie haben Hepatitis C und erwarten ein Kind? Oder wollen Sie trotz Infektion schwanger werden? Wir haben die wichtigsten Informationen zur Mutter-Kind-Übertragung hier für Sie zusammengefasst.

Die gute Nachricht: Prinzipiell ist die Gefahr, das Virus von Mutter auf Kind zu übertragen, gering. Eine Übertragung findet in einem von 20 Fällen statt.

In folgenden Situationen ist die Übertragungsrate sehr niedrig:

  • Schwangerschaft: Eine Übertragung von der Mutter auf das Ungeborene während der Schwangerschaft ist äußerst unwahrscheinlich.
  • Geburt: Eine Virusübertragung von einer Hepatitis C positiven Mutter auf das Kind während der Geburt ist grundsätzlich möglich, aber nur selten der Fall.
  • Stillzeit: Das Virus ist in der Muttermilch zwar nachweisbar, aber eine Übertragung findet nur in den seltensten Fällen statt. 

In den meisten Fällen verläuft auch eine Schwangerschaft mit Hepatitis C nicht anders als eine „normale“ Schwangerschaft.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Ja Nein
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: