Datenschutz


Datum des Inkrafttretens: 01.01.2013

In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie wir mit den persönlichen Daten umgehen, die Sie auf von AbbVie kontrollierten Websites (einschließlich der Websites ihrer Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen), welche einen Link zu diesen Datenschutzbestimmungen enthalten (als „AbbVie-Websites“ bezeichnet) bereitgestellt haben. Diese Datenschutzbestimmungen beschreiben auch die Erfassung bestimmter anderer technischer und Navigationsdaten über Cookies oder ähnliche Technologien auf den AbbVie-Websites.

In diesen Datenschutzbestimmungen wird erläutert, wie wir mit den persönlichen Daten umgehen, die Sie auf von AbbVie kontrollierten Websites (einschließlich der Websites ihrer Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen), welche einen Link zu dieser Datenschutzrichtlinie enthalten (als „AbbVie-Websites“ bezeichnet) bereitgestellt haben. Diese Datenschutzbestimmungen beschreiben auch die Erfassung bestimmter anderer technischer und Navigationsdaten über Cookies oder ähnliche Technologien auf den AbbVie-Websites.
Datenschutz für Newsletteranmeldung www.hepatitisc-info.at

Durch das Aktivieren des Anmelde-Buttons erteilen Sie der AbbVie GmbH Ihre Zustimmung, dass wir Ihre E-Mail Adresse zur Zusendung unseres Newsletters mit Informationen zur Behandlung von Hepatitis C und über Neuigkeiten auf unserer Webseite verwenden dürfen. Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Versendung des Newsletters durch unseren Dienstleister eMarketing Systems AG verwendet. Ansonsten werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an hepatitisc@info.abbvie.at schicken. Zudem können Sie unseren Newsletter jederzeit und kostenfrei abbestellen indem Sie den am Ende jedes Newsletters enthaltenen Link "Newsletter abbestellen" aktivieren.

Wie sind in diesen Datenschutzbestimmungen „persönliche Daten“ definiert?

Persönliche Daten sind Informationen, die Sie identifizieren oder die voraussichtlich zu Ihrer Identifizierung dienen können, und die an die AbbVie-Websites gesendet und von diesen erfasst werden. AbbVie bewahrt diese Daten in einer abrufbaren Form auf. Beispiele für persönliche Daten sind Ihr Name, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.
AbbVie sammelt und bearbeitet keine persönlichen oder sensitiven Patientendaten.

Welche Arten von Informationen erfasst AbbVie online?

Von Ihnen übermittelte persönliche Daten: AbbVie erfasst persönliche Daten, die Sie in die Datenfelder auf AbbVie-Websites eingeben, außer persönliche Daten von Patienten. Sie können zum Beispiel Ihren Namen, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse oder andere Informationen angeben, um Informationen zu bestimmten Themen zu erhalten, sich bei AbbVie-Programmen zu registrieren, sich an den AbbVie-Kundendienst zu wenden oder auf AbbVie-Umfragen zu antworten. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre sollten Sie AbbVie keine anderen Daten als die ausdrücklich angeforderten bereitstellen.

Passive Erfassung von bestimmten sonstigen technischen und Navigationsdaten: AbbVie-Websites können Informationen über Ihre Besuche auf AbbVie-Websites erfassen, ohne dass Sie diese Informationen aktiv eingeben. Dazu gehören z. B. der Webbrowsertyp und die Sprache, das Betriebssystem, die IP-Adresse, die URLs von Seiten, die Sie vor oder nach der AbbVie-Website besucht haben, die Websuche, mit der Sie zur AbbVie-Website gelangt sind, und von Ihnen angezeigte Webseiten und Anzeigen sowie Links, auf die Sie innerhalb der AbbVie-Website klicken. Diese Informationen können mit verschiedenen Technologien wie Cookies, Pixel-Tags und Zählpixeln erfasst werden. Ihr Internetbrowser überträgt auch automatisch einige Daten an AbbVie-Websites, wie z. B. die URL der Website, die Sie zuvor besucht haben, und die Browserversion Ihres Computers.

Wie verwendet AbbVie die von mir bereitgestellten persönlichen Daten?

AbbVie verwendet die persönlichen Daten, die Sie über AbbVie-Websites bereitstellen, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen einen effizienten Kundendienst zu bieten.
Inwieweit kann ich mitbestimmen, wie AbbVie meine persönliche Daten erfasst und verwendet?
Sie können die Menge und Art der persönlichen Daten, die AbbVie über Sie erhält, jederzeit einschränken, indem Sie keine persönlichen Daten in Formulare oder Datenfelder auf AbbVie-Websites eingeben. Einige unserer Online-Dienste können nur bereitgestellt werden, wenn Sie uns die erforderlichen persönlichen Daten angeben. In anderen Teilen von AbbVie-Websites kann gefragt werden, ob Sie in unsere Kontaktlisten für Angebote, Aktionen und zusätzliche Services, die für Sie interessant sein können, aufgenommen werden möchten oder nicht.

Gibt AbbVie persönliche Daten an Dritte weiter?

AbbVie verkauft oder lizenziert Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte, außer im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Übertragung einer Produktlinie oder eines Bereichs, bzw. im Zusammenhang mit einem gemeinsamen Marketing-Programm. AbbVie übermitteln an Dritten keine Patientendaten.

AbbVie kann persönlichen Daten Ihren Kunden an Dritte weitergeben, mit denen AbbVie gemeinsam ein Produkt oder eine Dienstleistung vermarktet bzw. gemeinsam ein Programm oder eine Aktivität durchführt. AbbVie benachrichtigt Sie, wenn Sie sich für ein Programm registrieren, das zusammen mit einem anderen Unternehmen durchgeführt wird, das Zugriff auf Ihre persönlichen Daten benötigen kann. AbbVie kann Ihre persönlichen Daten auch an Anbieter weitergeben, die bei AbbVie zur Durchführung geschäftlicher Aktivitäten für AbbVie unter Vertrag stehen. Wenn AbbVie Ihre persönlichen Daten an Anbieter bereitstellt, die uns in unseren Geschäftsaktivitäten unterstützen, so verlangt AbbVie von diesen Anbietern, dass Ihre persönlichen Daten vertraulich behandelt und nur zur Durchführung von Aufgaben für AbbVie genutzt werden. Zudem kann AbbVie Ihre persönlichen Daten an Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Übertragung einer ihrer Produktlinien oder Bereiche weitergeben, sodass der Käufer Ihnen weiterhin Informationen und Services bereitstellen kann.

AbbVie behält sich das Recht vor, Ihre persönlichen Daten offen zu legen, um berechtigte Informationsanfragen von Regierungsbehörden zu beantworten, Situationen im Zusammenhang mit der nationalen Sicherheit zu begegnen, oder wenn dies anderweitig gesetzlich vorgeschrieben ist.

Wer hat bei AbbVie Zugriff auf meine persönlichen Daten?

Auf persönliche Daten hat eine beschränkte Anzahl von AbbVie-Mitarbeitern Zugriff. Wir schulen unsere Mitarbeiter in den Bestimmungen des Datenschutzes und im angemessenen und sicheren Umgang und der Verwaltung von Kundendaten.

Wie schützt AbbVie persönliche Daten?

AbbVie sichert jede Webseite, auf der persönliche Daten erfasst werden; die Vertraulichkeit von persönlichen Daten, die über das Internet übertragen werden, kann jedoch nicht garantiert werden. Wir fordern Sie auf, bei der Übertragung von persönlichen Daten im Internet unbedingt vorsichtig vorzugehen, insbesondere bei persönlichen Daten über Ihre Gesundheit. AbbVie kann nicht garantieren, dass unberechtigte Dritte keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhalten; wägen Sie bei der Angabe von persönlichen Daten auf AbbVie-Websites daher immer die Nutzen und Risiken gegeneinander ab.

Zudem wird auf AbbVie-Websites, für die diese Datenschutzbestimmungen gelten, immer eine Warnmeldung angezeigt, wenn auf eine Website verlinkt wird, die nicht von AbbVie kontrolliert wird bzw. nicht den AbbVie-Datenschutzbestimmungen unterliegt. Prüfen Sie die Datenschutzbestimmungen derartiger Dritt-Websites, bevor Sie persönliche Daten absenden.

Überträgt AbbVie persönliche Daten in andere Rechtsgebiete?

AbbVie speichert Daten auf sicheren Servern in mehreren Ländern weltweit. Bitte beachten Sie, dass Informationen, die Sie an uns bereitstellen oder die wir infolge Ihrer Verwendung der AbbVie-Websites erhalten, verarbeitet und an andere Länder als das Land Ihres Wohnsitzes übertragen werden können, einschließlich der USA. Die Datenschutzgesetze in diesen Ländern entsprechen möglicherweise nicht den Gesetzen im Land Ihres Wohnsitzes. Indem Sie eine AbbVie-Website nutzen oder daran teilnehmen oder uns Daten bereitstellen stimmen Sie dieser Erfassung, Übertragung, Speicherung und Verarbeitung von Daten an und in solchen Ländern zu.

Wie schützt AbbVie die Privatsphäre von Kindern?

AbbVie erfasst oder verwendet wissentlich keine Daten von Kindern (wir definieren „Kinder“ als Minderjährige unter 13 Jahren) auf AbbVie-Websites. Wir erlauben Kindern nicht wissentlich die Bestellung unserer Produkte, die Kommunikation mit uns oder die Nutzung unserer Online-Dienste. Wenn Sie Eltern sind und feststellen, dass Ihr Kind uns Daten bereitgestellt hat, wenden Sie sich bitte über eine der unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten an uns, damit wir gemeinsam mit Ihnen das Thema adressieren können.

Wie kann ich persönliche Daten korrigieren oder aus aktuellen Kundenunterlagen löschen lassen?
Im Einklang mit den örtlichen Gesetzen können Sie verlangen, dass wir Ihre persönlichen Daten aus unseren aktuellen Kundenunterlagen entfernen oder dass wir Ihre persönlichen Daten ändern. Bitte verständigen Sie uns über Ihre Wünsche, indem Sie auf eine der unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten den Kontakt mit uns aufnehmen. Wir bewahren bestimmte persönliche Daten auf, die Sie im Zusammenhang mit geschäftlichen Transaktionen an uns übermitteln.

Warum verwenden AbbVie-Websites „Cookies“ und andere Lokalisierungstechnologien?

Ein „Cookie“ ist eine Datei, die unser Webserver an Ihren Computer senden kann, wenn Sie auf eine AbbVie-Website zugreifen. Diese Datei wird auf Ihrem Computer gespeichert. Nachdem Sie persönliche Daten in ein Formular oder ein Datenfeld auf einer AbbVie-Website eingegeben haben, kann AbbVie Cookies und bestimmte andere Technologien verwenden, damit die Website Ihre persönlichen Auswahlen speichert, wie z. B. Abschnitte der Website, die Sie häufig besuchen oder auf Wunsch Ihre Benutzer-ID. Passive Informationserfassungstechnologien können Ihre Nutzung der AbbVie-Websites einfacher machen, indem sie AbbVie einen besseren Service, die Anpassung von Sites entsprechend den Benutzerpräferenzen, Erstellung von Statistiken, Analyse von Trends und sonstige Verwaltung und Verbesserung von AbbVie-Websites ermöglichen. Bestimmte Funktionen von AbbVie-Websites funktionieren möglicherweise nicht ohne die Nutzung von passiven Datenerfassungstechnologien.

Mehr über Cookies erfahren Sie unter www.allaboutcookies.org.

Welche Arten von Cookies und anderen Lokalisierungsstechnologien verwendet AbbVie?

AbbVie-Websites verwenden „Sitzungs“-Cookies: Sitzungs-Cookies sind temporäre Daten, die gelöscht werden, wenn Sie das Webbrowserfenster schließen oder den Computer ausschalten. Sitzungs-Cookies werden z. B. zur Verbesserung der Navigation auf unseren Websites, zum Sperren der Eingabe bestimmter Daten durch Besucher (die Website „merkt“ sich frühere Eingaben des Alters oder des Herkunftslandes, die außerhalb der angegebenen Parameter liegen und sperrt spätere Änderungen) und zum Erfassen von aggregierten Statistikdaten verwendet.
AbbVie-Websites können „persistente“ Cookies verwenden: Persistente Cookies sind dauerhaftere Informationen, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und dort bleiben, bis Sie den Cookie löschen. Persistente Cookies speichern Informationen für eine Reihe von Zwecken auf Ihrem Computer, z. B. das Abrufen bestimmter zuvor angegebener Daten (Kennwörter), Ermitteln, welche Bereiche der Website die Besucher am wichtigsten finden, und Anpassen der Website an Ihre Präferenzen. Persistente Cookies, die von dieser Website auf Ihrem Computer abgelegt werden, können persönlich identifizierbare Daten enthalten, jedoch nur dann, wenn Sie sich registriert oder anderweitig mit der Aufbewahrung persönlich identifizierbarer Daten, die Sie auf der Website angegeben haben, einverstanden erklärt haben. Andernfalls erfährt unser Website-Server nur, dass ein nicht identifizierter Besucher mit Ihren Cookies zur Website zurückgekehrt ist.
AbbVie-Websites können Zählpixel verwenden (auch als Pixel-Tags, Ein-Pixel-Bild, Clear GIFs und Web Beacon bezeichnet): Ein Zählpixel ist eine winzige Grafik auf einer Webseite oder in einer E-Mail-Nachricht, die dafür verwendet wird, angesehene Seiten oder geöffnete Nachrichten zu verfolgen. Zählpixel übermitteln dem Website-Server Informationen wie die IP-Adresse und den Browsertyp des Besuchercomputers. Zählpixel können in Online-Anzeigen platziert sein, die Besucher auf unsere Website führen, sowie auf verschiedenen Seiten unserer Website. Zählpixel informieren uns darüber, wie oft eine Seite geöffnet wird und welche Informationen eingesehen werden.

Inwieweit kann ich über die Verwendung von Cookies und anderen Verfolgungstechnologien seitens AbbVie mitbestimmen?

Sie können entscheiden, ob Sie die Verwendung von Cookies und anderen Verfolgungstechnologien auf AbbVie-Websites aktivieren möchten oder nicht. Die Art und Weise, wie Sie wählen können und über welchen Prozess die Auswahl erfolgt kann je nach Website unterschiedlich sein. Auf einigen AbbVie-Websites werden Sie u.U. aufgefordert, sich ausdrücklich mit der Verwendung von Cookies und/oder Verfolgungstechnologien auf dieser Website einverstanden zu erklären. Cookies, die für den Betrieb der Website und die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienste erforderlich sind, funktionieren unabhängig davon weiter, ob Sie Ihre Zustimmung gegeben haben. Andere Arten von Cookies und Verfolgungstechnologien werden deaktiviert, bis Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilen. Infolgedessen kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein, bis Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilen.

Auf manchen AbbVie-Websites können Ihnen Auswahlfragen oder -felder angezeigt werden, in denen Sie angeben können, dass Sie nicht wünschen, dass die Website Cookies oder andere Verfolgungstechnologien einsetzt, die nicht für den Betrieb der Website erforderlich sind. Wenn Sie diese Abwähloption nutzen, kann es sein, dass die Website-Funktionalität eingeschränkt wird.
Manche Internetbrowser ermöglichen die Beschränkung oder Deaktivierung der Nutzung von Cookies und anderen Verfolgungstechnologien. In den Informationen über Ihren Internetbrowser finden Sie entsprechende Anweisungen (in der Regel in einem Hilfemenü).

Wie kann ich mit AbbVie Kontakt aufnehmen?

Wenn Sie Fragen zur Nutzung, Änderung oder Löschung der an uns bereitgestellten persönlichen Daten haben oder zukünftige Mitteilungen von AbbVie oder eines bestimmten AbbVie-Programms ablehnen möchten, teilen Sie uns dies mit, indem Sie den „Kontakt“-Link auf der besuchten Website anklicken, oder uns eine E-Mail senden. webmaster@AbbVie.com . Sie können auch ein Schreiben an folgende Adresse richten:

AbbVie
Attention: Public Affairs
1 N Waukegan Rd
North Chicago, IL 60064
United States
Geben Sie im Brief- oder Mailverkehr mit AbbVie bitte die für die Registrierung verwendete E-Mail-Adresse (sofern zutreffend), die Website-Adresse oder den Namen des spezifische AbbVie-Programms, für das Sie persönliche Daten eingegeben haben (z. B. AbbVie.com usw.) sowie eine detaillierte Erläuterung Ihrer Anforderung an. Wenn Sie Ihre persönlichen Daten löschen, ändern oder korrigieren möchten und uns per E-Mail kontaktieren, setzen Sie „Lösch-Anfrage“ bzw. „Änderungs-/Korrektur-Anfrage“ in die Betreffzeile der E-Mail. Wir sind bemüht, alle eingehenden Schreiben zügig zu bearbeiten.

Wie erfahre ich, ob AbbVie diese Richtlinie aktualisiert hat?

Ungeachtet Ihrer Rechte nach geltendem Gesetz behält sich AbbVie das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen zu ändern, um technischen Fortschritt, Änderungen an Gesetzen und Vorschriften und guten Geschäftspraktiken zu entsprechen. Wenn AbbVie diese Datenschutzbestimmungen ändert, enthält die aktualisierte Version der Datenschutzbestimmungen die betreffenden Änderungen, indem das Datum des Inkrafttretens angezeigt wird.